“Die 3 Siebe”: Wie du Bullshit von dir fern hältst

Veröffentlicht von Isabella Ligeti am

Die 3 Siebe

Hallöchen, ich hoffe, bei dir ist alles gut und hey, ist das nicht krass?!? Der 1. Monat diesen Jahres kommt so langsam zum Ende. Wow!

Ich freue mich, dass du hier dabei bist, denn ich wünsche mir, dass du nach diesem Podcast deine Zeit mehr genießen kannst, weil du nun weißt, wie du Bullshit aus deinem Leben fern halten kannst.

Du weißt ja: Umso weniger Bullshit, umso besser! Also teil sehr gerne diesen Bullshit mit Menschen, die sich entweder gerne zumüllen lassen, oder auch sehr gerne Bullshit verteilen. Ich meine die Waschweib-Mentalität.

Viel Freude bei diesem Podcast!

Ich möchte gerne eine Geschichte mit dir teilen, die dir sehr gut helfen kann. Es ist die Geschichte der 3 Siebe:

Zum weisen Sokrates kam einer und sagte: “Höre, Sokrates, das muß ich dir erzählen!”

“Halte ein!” unterbracht ihn der Weise, “hast du das, was du mir sagen willst, durch die 3 Siebe gesiebt?”
“Drei Siebe?”, fragte der andere voller Verwunderung.

“Ja, guter Freund! Laß sehen, ob das, was du mir sagen willst, durch die 3 Siebe hindurchgeht:
Das erste ist die Wahrheit. – Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?”
“Nein, ich hörte es jemanden erzählen und…”

“So, so! Aber sicher hast du es im zweiten Sieb geprüft. –
Es ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst, gut?”
Zögernd sagte der andere: “Nein, im Gegenteil…”

“Hm”, unterbrach ihn der Weise, “so laßt uns auch das dritte Sieb noch anwenden.
Ist es notwendig, daß du mir das erzählst?”
“Notwendig nun gerade nicht …”

“Also”, sagte lächelnd der Weise, “wenn es weder wahr noch gut noch notwendig ist,
so laß es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit.”

Ich finde diese Geschichte unglaublich gut, denn sie beinhaltet alles, was du prüfen darfst, wenn du entweder gerade die Waschweib-Mentalität inne hat, oder ein Opfer dieser sein solltest!

Solltest du dich ertappt fühlen, dass du gerne Tratsch und Klatsch verteilst, ist das doch jetzt ganz wundervoll und du kannst dich fragen, waru du das machst. Ist es Anerkennung oder eine “Verbündung” mit der Person, der du das alles nun erzählen wirst, was dich dazu antreibt? Vielleicht kannst du diesen Hunger anders stillen, sodass du frei bist vom Verteilen von Informationen anderer.

Solltest du die Person sein, bei der gerne “abgeladen” wird, frag dich warum. Informationen von anderen bringen dich idR nicht so weit, sondern beschäftigen dich nur unnötig und halten dich vom Wesentlichen ab.

Es sei denn, die bestehen die Prüfung  der 3 Siebe. Lass sie uns doch mal unter die Lupe nehmen?

Das 1. Sieb prüft die Wahrheit! Wenn du nicht weißt, ob etwas wahr ist, dann nimm es nicht an. So oft werden Unwahrheiten verbreitet oder der Inhalt weicht durch mehrmaliges Erzählen und Dazugedichte stark von der Wahrheit ab. Solltest du eine unwahre Information haben, dient sie dir nicht und daher brauchst du sie die dir nicht erzählen zu lassen. Wenn du merkst, dass es nicht die Wahrheit ist, dann bist du für dieses Gespräch einfach nicht mehr zu haben. Das ist der einfachste Weg.

Das 2. Sieb prüft die Güte, also ob das Ganze gut ist. Geht es um etwas erfreuliches oder etwas positives? Leider ist hier meistens schon Schluss. Wir haben uns angewöhnt, weniger Gutes und mehr Negatives zu verbreiten. Ist ja auch interessanter, oder? Daher prüfe hier. Stell dir vor, es handelt sich um eine falsche nicht gute Aussage, die dir zu nichts dient und dich sinnlos beschäftigt. Das macht keinen Sinn! Das einzige ist, dass die Person, die es los wird, ihre Sehnsucht befriedigt und jetzt vielleicht Aufmerksamkeit bekommt oder dass die Person, die es erzählt bekommt nun ihr Bedürfnis nach “Bei ihr läuft es nicht”, befriedigt wird und sie sich somit nicht mehr so schlecht fühlt, da der andere ja nun noch schlechter da steht.

Das 3. Sieb ist das Sieb der Notwendigkeit. Ist es also wichtig, dass du diese Information bekommst? Brauchst du sie? Hat sie einen Mehrwert für dich, deine Familie, deine Freunde, dein Team, deine Company? Wenn nicht, ist es uninteressant für dich und beschäftigt dich unnötig. Es lenkt dich ab vom Wesentlichen. Was sollst du mit einer Information, die unnötig ist?

Ich finde die Geschichte super und es wurde ein super ehrlicher Podcast. Ich freu mich auf dein Feedback!

Wähle, was dich stärkt, 

Deine Isabella

Kategorien: Podcast

Scroll Up